Jüngstenausbildung 2020, Tag 4

Nach der dreitägigen Kurspause, die die Kinder zum Üben nutzen konnten, ging es am Donnerstag wieder weiter. Zunächst einmal wurde alles aus der Theorie wiederholt und abgefragt, was die Kinder schon gelernt hatten.

Danach ging es dann aufs Wasser. Diesmal wurde die Gruppe etwas aufgeteilt: Während eines der drei Kinder mit einem der Ausbilder eine kleine „Probeprüfung“ auf dem Wasser fuhr, lernten die anderen beiden die Theorie des „Mann-über-Bord-Manövers“ kennen. Es wurde natürlich durchgewechselt. Die Probeprüfung diente zum einen dazu, den Kindern zu zeigen, wie in etwa die Prüfung ablaufen wird und zum anderen verschaffte sich damit der Ausbilder einen Überblick, wo noch die Schwierigkeiten bei jedem einzelnen liegen.

Danach wurde die gerade gelernte Q-Wende, die man für das Mann-über-Bord-Manöver braucht, auf dem Wasser ausprobiert.

Heute keine Fotos, wir waren zu beschäftigt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.