Die Jüngstenausbildung war sehr erfolgreich!

Gestern fand beim Segelclub Kaiserslautern die Abschlussprüfung des Segelkurses für Kinder statt. Die vier Jungsegler haben alle drei Teilprüfungen mit Erfolg bestanden.

Bei der Knotenprüfung führten die Kinder dem Prüfer die erlernten Seemansknoten vor.

Die Theorie wurde in einer mündlichen Prüfung vor der Prüfungskommission abgefragt. Hier wurden Fragen über die Theorie des Segelns, z.B. die verschiedenen Windkurse und Manöver, über den Aufbau eines Optimisten, die Ausweichregeln und das allgemeine Verhalten auf und im Wasser gestellt. Nun wissen die Kinder genau, wie man sich bei einem aufziehenden Gewitter verhält, was beim Kentern zu beachten ist und was man an Bord immer dabei haben sollte.

Bei der praktischen Segelprüfung zeigten die Kinder dem Prüfer, dass sie die wichtigen Segelmanöver auch bei starkem Wind beherrschen. Dazu gehören Wende, Halse, Aufschießer an einer Boje und das Mann-über-Bord-Manöver.

Hier führt der Jungsegler bei der Prüfung das Mann-über-Bord Manöver durch. Hierbei wirft man einen Fender ins Wasser und versucht ihn so schnell wie möglich wieder ins Boot zu holen.
Bei der Kenterübung lernen die Kinder, wie man sich im Ernstfall verhält und das Boot auch alleine wieder aufrichten kann.

Wir danken den Ausildern Sara Fey, Andreas Fey, Yegor Lubyagin und Peter Schubert, sowie den Prüfern Dieter Herbach und Rainer Wogatzke.

Der erfolgreiche Abschluss des Kurses wurde mit Grillen, Spielen und Zelten am See gefeiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.