Schnuppersegeln

Am 06.05.2023 wollen wir Segelinteressierten die Möglichkeit geben, den Verein ein wenig kennenzulernen und mal mitzusegeln.

Angeboten wird Schnuppersegeln auf 5 verschiedenen Bootstypen:

Kinder können im Optimist (das ist ein kleines Segelboot) mitsegeln. Auf diesem Bootstyp findet auch unsere Jüngstenausbildung statt. Größere Kinder können auch auf der Sunflower mitsegeln. Das Schnuppersegeln auf der Sunflower und dem Optimisten wird von Kindern aus unserer Seglerjugend durchgeführt, die in den letzten Jahren bei uns den Jüngstenschein gemacht haben. 

Erwachsene und Jugendliche (ab 14 Jahren) können in einem der größeren Boote mitsegeln. Für die Segelausbildung stehen bei uns 420er, eine Atlanta Piaf, eine Atlanta Vario und eine Kolibri zu Verfügung. Zum Schnuppersegeln wird die Atlanta Vario und eine 420er bereitstehen.

Ob unserer BM Jolle, ein großes Holzboot auf dem bis zu 5 Personen mitsegeln können, fahren kann, ist vom Wasserstand des Gelterswoogs abhängig. Wir sagen aber rechteitig per Mail bescheid, falls der Wasserstand es doch nicht zulassen sollte.

BootstypAtlanta VarioOptimist/Sunflower(BM Jolle)420er
Alter der Personenab 147-13unbegrenztab 14
Anzahl der
Personen,
die mitsegeln
können
1-213-51-2

ZEITEN:

Geplant werden 5 Schichten á 45 Minuten, von denen etwa 30 Minuten gesegelt wird.

Nach jeder Schicht gibt es eine Pause von 15 Minuten. Sodass also jede Schicht zur vollen Stunde beginnt.

Erste Schicht: 11:00 Uhr – 11:45 Uhr ; Letzte Schicht 15:00 Uhr – 15:45 Uhr

ANMELDUNG:

Wer sich zum Schnuppersegeln anmelden möchte, schreibt eine Mail an veranstaltung@syck.de mit folgenden Infos:

  • Name, Alter und Adresse aller Personen
  • Bootstyp
  • Wunschzeit (hierbei am besten eine größere Zeitspanne angeben, oder Wünsche äußern, wie „am liebsten vormittags“)

Ihr bekommt dann eine Bestätigung per Mail, um wie viel Uhr ihr eingeteilt seid.

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an uns wenden (veranstaltung@syck.de)

Segelausbildung für Groß und Klein!

Ausbildung und Prüfung zum Sportsegelschein:

Auch in diesem Jahr sollen beim Segelclub Kaiserslautern wieder Segelkurse stattfinden.

Der Sportsegelschein ist ein Verbandsschein des DSV und kann von Erwachsenen und Jugendlichen ab 14 Jahren gemacht werden.

Gesegelt wird auf 420ern. Hier sitzen jeweils zwei Teilnehmer zusammen auf einem Boot, einer übernimmt das Großsegel und das Ruder, der andere das Vorsegel. Natürlich wird regelmäßig gewechselt.

Die Ausbildung erfolgt durch ein sehr erfahrenes Team, das Ihnen schrittweise alle wichtigen Kenntnisse in Theorie und Praxis vermittelt.

Termine:

  • 17.06.23 – 08.07.23 jeweils an Wochenenden

jeweils 9:00 bis 16:00 Uhr

Prüfung:              Termin wird noch festgelegt

Anmeldung und Fragen gerne per Mail an ausbildung@syck.de

Ausbildung und Prüfung zum Jüngstenschein:

Der Jüngstenschein ist ein Segelschein des Deutschen Seglerverbandes für Kinder von 7 – 10 Jahren.

Hier lernen die Kinder kindgerecht die Grundlagen des Segelns.

Dazu gehören die Theorie des Segelns, die Segelknoten, sowie die wichtigsten Segelmanöver.

Gesegelt wird auf Optimisten (kleinen Segelbooten). Diese sind ideal für den Einstieg, da sie fast unkenterbar sind.

Der Kurs soll die Kinder auf die Jüngstenscheinprüfung vorbereiten, die aus einer paktischen Segelprüfung, einer mündlichen Theorieprüfung und einer Knotenprüfung besteht.

Neben Schwimmen (mind. bronzenes Schwimmabzeichen) sind keine weiteren Vorkenntnisse erforderlich.

Bei Interesse empfehlen wir Ihnen sich die Beiträge dazu auf unserer Webseite anzusehen, die zeigen den groben Ablauf der letzten Kurse mit vielen Bildern.

Der Kurs findet in 2 Blöcken statt: Der Kurstag beginnt jeweils um 10:00 Uhr und endet um 16:00 Uhr.

1. Block: 11.+12.+13. August

2. Block: 17.+18. August

Prüfung am 20.August

Jugendsegeltreff September

Am 18.09. war auf dem Gelterswoog wieder Jugendsegeltraining.

Insgesamt waren 4 Optimisten, 3 Laser und 1 Sunflower auf dem Wasser unterwegs.

Der tolle Wind hat natürlich alle Jungsegler gleichzeitig aufs Wasser gezogen, sodass der Stau beim slippen der Boote unvermeidbar war.
Es waren auch Gäste zum Schnuppersegeln dabei. Die konnten dann bei einem schon erfahrenen Jungsegler mitfahren.

World CleanUp Day beim SYCK

Auch wir haben uns mit der SYCK-Jugend am 17.09.22 bei der weltweiten Müllsammelaktion beteiligt und den (leider fürs Segeln) sehr niedrigen Wasserstand genutzt um Müll aus dem See zu holen.

Angelschnur, Glas und gaaanz viel Plastik haben wir aus dem See gefischt.

Die Vereinsjugend ist sich einig, dass etwas gegen die Umweltverschmutzung getan werden muss, und dass das nur funktioniert, wenn jeder mithilft.

So wie wir im kleinen Rahmen kleine Plastikteile gesammelt haben, haben es andere auf der Welt auch getan und so war es ein gemeinsamer Schritt in die richtige Richtung.

Da es gemeinsam in der Gruppe sogar Spaß gemacht hat und wir bis jetzt nur einen Bruchteil an Müll gefunden haben, wollen wir diese Aktion Anfang der nächsten Saison wiederholen.