Segelsaison trotz Kälte und Straßensperrung feierlich eröffnet

Am Sonntag waren bei der Eröffnung der diesjährigen Segelsaison des Segel- und Yachtclubs Kaiserslautern e.V. definitiv nicht nur Schönwettersegler unterwegs. Unter dem Motto „lieber ein kalter Wind, als gar kein Wind“ nutzten die Vereinsmitglieder und auch einige Gäste mit großem Spaß die Vereinsboote. Insgesamt war, bedingt durch das Wetter, besonders aber durch die Vollsperrung der B270 der höchste Feiertag des Segelvereins, nämlich das Ansegeln, nur von einer recht überschaubaren Anzahl von Gästen besucht. Der geplante Auftritt des Orchesters „Die Spätzünder“ des Vereins Moosalbtaler- Blasmusik musste wegen der Zufahrtsprobleme abgesagt werden.

Trotz alldem war es ein gelungener Tag mit leckerem Essen. Die Segler stimmten noch die letzten Termine für die Segelsaison 2019 ab.

Am kommenden Wochenende startet wie geplant die Segelausbildung, bei der auch Nichtvereinsmitglieder in den folgenden Wochenenden den Sportsegelschein machen werden. In den Sommerferien ist übrigens auch wieder ein Segelkurs für Kinder geplant, die in einem Wochenkurs mit Prüfung den Jüngstenschein erwerben können.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.